Presse

Die Datenschutzgrundverordnung - Forderungen und Hinweise

30.09.2016 Köln

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wird ab dem 25. Mai 2018 die Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedstaaten ersetzen. Aufgrund zahlreicher Änderungen sollten Datenschutzverantwortliche möglichst frühzeitig prüfen, ob ihre betriebliche Datenverarbeitungspraxis mit der DSGVO vereinbar ist.

Dies wird jedoch nicht leicht, da die komplexen Regelungen oft sehr schwer verständlich formuliert und in hohem Maße auslegungsbedürftig sind. Hinzu kommt, dass die Erwägungsgründe, die als Interpretationshilfe dienen sollen, aufgrund Ihrer mangelnden Systematik nur sehr eingeschränkt hilfreich sind.

Das bei der TÜV Media erscheinende Buch "Die Datenschutzgrundverordnung - Forderungen und Hinweise" schafft hier Abhilfe und macht den DSGVO-Text für die Praxis verständlich. Es listet alle 99 Artikel der DSGVO tabellarisch auf und ordnet ihnen die entsprechenden Erwägungsgründe zu. In einer weiteren Spalte zeigt es, welche Artikel der DSGVO mit deutschen Regelungen korrespondieren. Hierdurch wird ersichtlich, welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen der DSGVO und dem derzeit gültigen deutschen Recht bestehen. Eine vierte Spalte liefert eine verständlichen Zusammenfassung und erläuternde Kommentierung des Artikels.

Um eine besonders gute Übersichtlichkeit zu gewährleisten und den Stoff leicht handhabbar zu machen, wurde das Format A4 quer gewählt und das Buch mit einer praktischen und flexiblen Spiralbindung ausgestattet. So hat der Leser gleichzeitig Verordnungstext, Erwägungsgründe, deutsches Recht und den Kommentar vor Augen, was das Verständnis der DSGVO stark erleichtert.

Das Buch ist im Buchhandel erhältlich oder direkt bei der TÜV Media GmbH:
Tel. 0221/806-3511, Fax 0221/806-3510, www.tuev-media.de


Bibliographie:

Gerald Spyra
Die Datenschutzgrundverordnung – Forderungen und Hinweise
Was gilt heute – was gilt morgen?
2016
A4 quer, Wire-O-Spiralbindung, 285 Seiten
69,- EUR

Zurück zur Übersicht