Presse

Verteilte Alarmsysteme - Praxisgerechte Hilfestellung zum Risikomanagement

10.03.2016 Köln

In Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen werden kritische Alarme von Überwachungsmonitoren und Therapiegeräten zunehmend auf entfernte Anzeigeelemente wie Displays oder Smartphones übertragen.

Das Buch „Verteilte Alarmsysteme“ liefert jetzt einen Leitfaden für die sichere Installation und den verlässlichen Betrieb dieser Überwachungssysteme. Hierzu betrachtet es die Vorgaben des Medizinproduktegesetzes, der Medizinprodukte-Betreiberverordnung sowie die einschlägigen Normen.

Da der Betreiber nachweisen muss, dass Verteilte Alarmsysteme für die Sicherheit von Patienten, Anwendern und Dritten geeignet sind, widmet sich das Buch zudem um die Durchführung eines Risikomanagements. Es liefert einen praktikablen Vorschlag, wie die Sicherheit von Verteilten Alarmsystemen über ein Risikomanagement nach DIN EN ISO 14971 bzw. DIN EN 80001-1 bei der Integration der Alarmweiterleitung in das IT-Netzwerk nachgewiesen werden kann. Hierzu enthält das Buch Checklisten und Arbeitshilfen z. B. zur technischen Dokumentation und zur Risikoanalyse.

Das Buch „Verteilte Alarmsysteme“ richtet sich sowohl an Ärzte, Medizintechniker, IT-Mitarbeiter und Pflegepersonal sowie an Hersteller, die Verteilte Alarmsysteme bzw. deren Komponenten in Verkehr bringen oder bringen wollen.

Der Autor Armin Gärtner ist langjähriger Praktiker und Medizintechnik-Experte sowie Autor zahlreicher Fachbücher und Publikationen zum Thema Medizinproduktesicherheit, medizinische Technik und zur Schnittstelle Medizintechnik und IT.

Das Buch ist im Buchhandel erhältlich oder direkt bei der TÜV Media GmbH:
Tel. 0221/806-3511, Fax 0221/806-3510, www.tuev-media.de

Bibliographie:

Armin Gärtner
Verteilte Alarmsysteme
Praxisgerechte Hilfestellung zum Risikomanagement
1. Auflage 2016
16 cm x 24 cm, Softcover, 208 Seiten
39,90 EUR

Zurück zur Übersicht