Strahlenbiologie und Strahlenschutz - Band 1

G. Heinemann / W.-U. Müller (Hrsg.)
Strahlenbiologie und Strahlenschutz - Band 1
Individuelle Strahlenempfindlichkeit und ihre Bedeutung für den Strahlenschutz, 32. Jahrestagung des Fachverbandes für Strahlenschutz gemeinsam mit den Arbeitskreisen zu Strahlenwirkung
Strahlenbiologie der im GAST zusammengeschlossenen Verbände, Bad Kissingen 2.-6. Oktober 2000
(Publikationsreihe Fortschritte im Strahlenschutz des Fachverbandes für Strahlenschutz e.V.)
2000
16 x 24 cm, broschiert
65,45 EUR (inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten)

Die Jahrestagung 2000 des Fachverbandes für Strahlenschutz gemeinsam mit den Arbeitskreisen zu Strahlenwirkung/Strahlenbiologie der im GAST zusammengeschlossenen Verbände beschäftigt sich umfassend mit der Thematik der `Individuellen Strahlenempfindlichkeit`. Im ersten Band wird zunächst darüber informiert, was in diesem Zusammenhang wissenschaftlich zurzeit bekannt ist und an welchen Stellen noch Kenntnislücken bestehen. Darüber hinaus wird von verschiedenen Blickwinkeln aus Stellung genommen zur Bedeutung der Forschungsergebnisse für den Strahlenschutz. Hierbei spielen berufliche, gesellschaftliche, ethische und rechtliche Gesichtspunkte eine wesentliche Rolle. Im zweiten Band, werden vor allem Erfahrungen zum Themenkomplex `Individuelle Empfindlichkeit` beim Umgang mit Chemikalien angesprochen, und er enthält den Inhalt der Podiumsdiskussion zum Thema `Kenntnis der individuellen Strahlenempfindlichkeit: Nutzen und Risiko`.

ISBN: 978-3-8249-0618-5Bestell-Nr.: 90618